5 969 regionale Stellenanzeigen online

Freizeitbetreuung in der ganztägigen Schulform für das Schuljahr 2024/2025

Beim Stadtamt Gmunden wird gemäß §§ 8 und 9 Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 (Oö. GDG 2002) folgende Stelle zur Neubesetzung öffentlich ausgeschrieben:

 

Freizeitbetreuung in der ganztägigen Schulform für das Schuljahr 2024/2025

VB NEU, GD 21EB, Teilbeschäftigung mit ca. 10 Wochenstunden, befristetes Dienstverhältnis;

(Einstiegsgehalt mtl. ca. 2.443,20 Euro brutto/40 Wochenstunden)

Dienstbeginn: September 2024;

Aufgaben der Freizeitbetreuung: Übernahme, Organisation u. Planung der Freizeitbetreuung; Entwicklung von Inhalten und konkreten Aktivitäten am Schulstandort; einfache Bürotätigkeiten; Mittagsaufsicht u. Betreuung der Essenszeiten; Unterstützung und Hilfestellung bei Hausaufgaben; kompetente u. umfassende Beaufsichtigung und Gestaltung von Freizeiten samt Schwerpunktsetzungen - Umsetzen von schulstandortspezifischen inhaltlichen Prioritäten, interkulturellem Lernen, Naturerleben, Kennenlernen der Heimatstadt Gmunden, sozialer Kompetenz sowie Persönlichkeitsentwicklung;

Verwendungsvoraussetzungen: Pädagogisches Geschick im Umgang mit Kindern, Belastbarkeit, gute Umgangsformen, Bereitschaft zur Kooperation und Unterstützung des Lehrkörpers; Engagement und persönliche Motivation, Flexibilität, Bereitschaft Konflikte lösen zu wollen u. Reflexionsfähigkeit;

 

Bewerbungen sind schriftlich unter Anschluss eines Lebenslaufes und entsprechender Zeugnisse

bis 28.07.2024 an das Stadtamt Gmunden, Personalabteilung, Rathausplatz 1, 4810 Gmunden, zu richten.

 

Allgemeine Anstellungserfordernisse:

Sind nach dem Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 zu erbringen.

Gesundheitliche, persönliche und fachliche Eignung sind für die vorgesehene Verwendung erforderlich. Es erfolgt vorerst eine befristete Aufnahme.

Bewerbungen, welche bereits beim Stadtamt Gmunden eingebracht wurden, werden berücksichtigt, wenn die Anstellungserfordernisse erfüllt werden.

Auf die Bestimmungen des Oö. Gemeinde-Gleichbehandlungsgesetzes und des Frauenförderungsprogramms wird hingewiesen.

 

Der Bürgermeister:

 

Mag. Stefan Krapf


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf regionaljobs.at - vielen Dank!